Digital souverän mit KI

Nachricht vom 25. Februar 2021

Digital souverän mit KI: Erster Erfahrungsaustausch der lokalen Partner

Verschiedene Menschen spielen mit einer Roboterkatze
© MGH Gneisenaustraße

Was ist mein liebstes smartes Gerät? So lautete die Einstiegsfrage in der ersten Videokonferenz der 16 lokalen Partner des Projekts „Digital souverän mit KI“. Die Antworten der 26 Teilnehmenden fielen ganz unterschiedlich aus. Für viele stehen Sprachassistenten auf Platz eins: Sie können dabei helfen, Unterhaltungsangebote zu finden, Nachrichten zu hören oder den Terminkalender im Griff zu halten. Roboterkatzen kamen ebenfalls gut bei den Projektpartnern an.

 

Weiterlesen

 

Nachricht vom 10. Februar 2021

Einstieg in die Welt der Künstlichen Intelligenz

Schriftzug: Digital souverän mit Künstlicher Intelligenz, Logos wissensdurstig.de und bagso
© BAGSO

Ein Schwerpunkt des Projekts “Digital souverän mit KI” liegt auf dem Erkunden, was Künstliche Intelligenz im Alltag Älterer bedeuten kann. Doch was überhaupt ist Künstliche Intelligenz? Leicht verständliche Antworten auf diese Frage bieten unter anderem folgende Angebote.

 

 

Weiterlesen

 

Nachricht vom 21. Januar 2021

Digital souverän mit KI: erste Eindrücke

Mann packt ein Tablet aus einem Karton
© MGH Gneisenaustraße

„Das erste Packerl ist da!“, „Das ist ja wie ein zweites Weihnachten!“, „Staubsaugerroboter. Eine tolle Sache.“ – Nachrichten wie diese zeichnen den Start der Praxisphase von „Digital souverän mit KI“ aus. 16 lokale Projektpartner erhielten von Dezember bis Anfang Januar zahlreiche Pakete mit Geräten, die unter anderem auf KI-Technologien basieren. Dazu gehören intelligente Haushaltsgeräte, Sensoren, Sprachassistenten, Smart Watches, „sehende“ Gehstöcke oder ein Sturzerkennungssystem. 

 

Weiterlesen

 

Nachricht vom 8. Januar 2021

Projekt “Digital souverän mit KI”: Praxisphase an 16 Standorten in Deutschland beginnt

Zwei Frauen halten vor einem Weihnachtsbaum ein Paket
© Seniorenbüro Pfaffenhofen an der Ilm

Kann Künstliche Intelligenz zur Lebensqualität beitragen und wenn ja, in welcher Weise? Dieser Frage geht die BAGSO gemeinsam mit lokalen Partnern im Rahmen des Projekts „Digitale Souveränität älterer Menschen mit KI-Technologien fördern” nach. Ziel ist es, ältere Menschen im Umgang mit KI-Technologien zu schulen und dabei Chancen und Risiken gleichermaßen zu beleuchten. Ältere Nutzerinnen und Nutzer werden so in die Lage versetzt souverän zu entscheiden, ob und wie sie KI-basierte Technologien für ihren Alltag einsetzen wollen.

Weiterlesen

 

Nachricht vom 6. Oktober 2020

Neues BAGSO-Projekt erschließt den Nutzen Künstlicher Intelligenz für ältere Menschen

Symbolbild für Künstliche Intelligenz
©adobe.stock – vegefox.de

Zum 1. Oktober 2020 ist bei wissensdurstig.de das Projekt mit dem Titel “Digitale Souveränität älterer Menschen mit KI-Technologien fördern” gestartet. Es läuft bis Ende 2021 und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) aus Mitteln des KI-Zukunftsfonds gefördert. KI steht als Kurzform für “Künstliche Intelligenz” und bezeichnet ein Teilgebiet der Informatik, das sich damit beschäftigt, Maschinen mit Fähigkeiten auszustatten, die intelligentem (menschlichem) Verhalten ähneln. 

 

Weiterlesen