Aktuelles

©Halfpoint AdobeStock

Nachricht vom 18. Januar 2023

Willkommen bei der Servicestelle “Bildung und Lernen im Alter”: Neuer Fokus und neue Ansprechpartnerin

Seit dem 1.1.2023 hat sich bei der Servicestelle viel getan: mit verändertem Schwerpunkt und neuem Gesicht startet das Projekt in die nächste Phase.

Mein Name ist Anna Krükel und ich möchte Sie hiermit herzlich als Ihre neue Ansprechpartnerin für wissensdurstig.de begrüßen. Ich freue mich darauf, das bestehende Format gemeinsam mit Ihnen weiterzuentwickeln und Ihnen den gewohnten Service rund um das Thema Bildung im Alter zu bieten!

 

Veränderter Schwerpunkt: Vielfalt der Bildung im Alter

Unter dem geänderten Namen Servicestelle „Bildung und Lernen im Alter“ wird sich die Servicestelle in den kommenden drei Jahren verschiedenen Schwerpunkten widmen und so die Vielfalt der Bildungsthemen im Alter beleuchten. Über die genaue Ausgestaltung der Schwerpunkte wird aktuell noch entschieden und das Ergebnis zeitnah veröffentlicht. Sie dürfen also gespannt sein!

Der bisherige Schwerpunkt der Digitalisierung wird unter dem Projekt „Digitalpakt Alter“ fortgeführt. Dabei handelt es sich ebenfalls um ein Projekt der BAGSO, über das Sie hier mehr erfahren können: Digitalpakt Alter | Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (digitalpakt-alter.de).

 

Was können Sie unter wissensdurstig.de nun erwarten?

Die beschriebenen Veränderungen bedeuten jedoch nicht, dass Sie auf wissensdurstig.de künftig keine Beratung und Methoden rund um das Thema Digitalisierung erhalten. Die bisherigen Funktionen bleiben erhalten und werden lediglich um neue Impulse ergänzt.

Sie können also weiterhin:

Um nichts zu verpassen, abonnieren Sie gerne auch den Newsletter der Servicestelle. Der Newsletter informiert 4-6-mal pro Jahr über Fördermöglichkeiten für Bildungsprojekte, Veranstaltungen, Weiterbildungen, Veröffentlichungen und politische Entscheidungen zu Bildung im Alter.

 

Ich möchte mich an dieser Stelle herzlich bei meiner Vorgängerin Janina Stiel für die fantastische Vorarbeit bedanken und freue mich auf die anstehenden Neuerungen!

Praxisbeispiele

Lernen Sie von den praktischen Erfahrungen anderer und lassen Sie sich inspirieren. Wir zeigen Ihnen verschiedene Beispiele, wie Bildung im Alter gelingt.

Übersicht der Praxisbeispiele - interner Link Öffnet den Link in einem neuem Fenster

 

 

Wussten Sie schon?

Nicht für die Schule, fürs Leben lernen wir! Dieser Satz geht auf den Philosophen Seneca zurück, der vor über zweitausend Jahren lebte. Es ist erstaunlich, dass dieses Thema in den Schulen immer noch brandaktuell ist.

Bunte Schultüte

Veranstaltung teilen