Digital souverän mit KI: Offener Kanal Westküste

© Offener Kanal Westküste

© Offener Kanal Westküste

Projektbeschreibung

  • Der OK Westküste ist lokaler Partner des BAGSO-Projekts “Digital souverän mit KI
  • Er bietet interessierten Menschen ab 50 Jahren in verschiedenen Workshops einen Überblick über die im Offenen Kanal vorhandenen Geräte wie 3D-Drucker, VR Brillen, Apps & Co und wie man sie kreativ für eigene Projekte einsetzen kann, z.B. durch die Herstellung von Ersatzteilen und Hilfsmitteln für Menschen mit Einschränkungen. Neugierige finden hier Platz zur persönlichen und technischen Entfaltung. Der OK stellt die Infrastruktur, Werkzeuge, Geräte, Verbrauchsmaterialien und Know How – die Besucher bringen die Ideen!
  • Gerade die ältere Bevölkerung im ländlichen Raum kann den KI-Anwendungen bisher wenig abgewinnen. Sprachassistenten, die im Alltag helfen, Apps, die bei Sehbeeinträchtigungen nützlich sind, Haushaltsgeräte, die körperlich anstrengende Arbeiten erledigen sind Beispiele dafür, wie die Lebensqualität durch die neuartige Technologie gesteigert werden kann. In Vorträgen und Workshop soll die Zielgruppe für den selbstbestimmten und kompetenten Umgang mit der KI-Technologie geschult werden, wobei auch Chancen und Risiken für ältere Menschen betrachtet werden.

Organisation und Ziele

Der Offene Kanal (OK) Westküste mit Sitz in Heide bietet seit seiner Gründung im Jahr 1997 kostenlos Medienkompetenz-Fortbildungen für Bürgerinnen und Bürger in Dithmarschen und Nordfriesland an. Neben Medientrainings für Radioproduktionen bietet der Offene Kanal der Bevölkerung Seminare im ländlichen Raum für den Umgang mit digitalen Medien, dem Internet und multimedialen Angeboten. Der OK Westküste begreift die Digitalisierung dabei als Chance für die Menschen und versucht mit seinen Angeboten die digitale Bildung aller Bevölkerungsschichten und Altersgruppen voranzutreiben. Seit Oktober 2020 ist der OK Westküste einer von 100 bundesweiten Digital-Kompass Standorten für ältere Menschen, die sich vor Ort zu allen Fragen rund um die Themen Internet, IT-Sicherheit und digitalen Diensten beraten lassen können. Der Digital-Kompass ist ein Treffpunkt für persönlichen Austausch, für Schulungen vor Ort und online und um Materialien zu erhalten. Dabei werden auch Chancen und Risiken der digitalen Technologien für diese Zielgruppe betrachtet. Die Angebotspalette geht mit der Zeit und nimmt sich dabei auch Themen wie Künstlicher Intelligenz an. Bisher vor durch das Arbeiten mit 3 D Druckern und VR Brillen in sogenannten MakerSpace Workshops. Als lokaler Partner des Projekts „Digitale Souveränität älterer Menschen mit KI-Technologien fördern” soll das Thema ausgebaut und gerade die ältere Bevölkerung im ländlichen Raum für den selbstbestimmten Umgang mit der KI-Technologie sensibilisiert werden.

Projektverantwortung: Offener Kanal Westküste

Ansprechperson: Andreas Guballa

E-Mail: digital-kompass@okwestkueste.de

Telefon: 0481 3333

Adresse: Am Kirchhof 1-5, 25746 Heide

Kategorie: Internet und Technik

Bundesland: Schleswig-Holstein

Zielgruppe: Alt & Jung gemeinsam


Zur Website für weitere Informationen (externer Link)

Wussten Sie schon?

Wie viele Nervenzellen hat das Gehirn? Erwachsene haben über 100 Milliarden Nervenzellen und jede dieser Nervenzellen hat zwischen tausend und zehntausend Verbindungen, sogenannte Synapsen, zu anderen Nervenzellen. Das Gehirn speichert so das Gelernte ab.

Quelle: Fotolia 78707112, fotolia.de | fotomek
Quelle: Fotolia 78707112, fotolia.de | fotomek