Leuchtturm Projekte - Nordrhein-Westfalen

Leuchtturmprojekte

Sollten Sie nicht fündig werden, nutzen Sie bitte die Suche.


Kategorien


Digitale Teilhabe für Seniorinnen und Senioren in der EVG

Projektverantwortung: Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft, Durchführung des Projekts: EVA gGmbH, Köln und Berlin, Reinhardtstraße 23, 10117 Berlin, Tanja Trost, Telefon-Nr.: 030–42439028, E-Mail: tanja.trost@evg-online.org

Projektlaufzeit: seit 09/2018

Über das Projekt: Der Impuls zu diesem Projekt kam aus der Mitgliedschaft der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG). Es bestand die Befürchtung, im Ruhestand von den Fortschritten der digitalen Welt abgehängt zu werden. Das Projekt „Digitale Teilhabe für Seniorinnen und Senioren Weiterlesen...

Wir sind dann mal online

Projektverantwortung: Mehrgenerationenhaus, DRK Lünen, Spormeckerplatz 1a 44532 Lünen, Meike Terbeck, Telefon-Nr.: 02306-30611260, E-Mail: meike.terbeck@drk-luenen.de

Projektlaufzeit: seit 09/2018

Über das Projekt: Der offene Treff im Café Henry des Mehrgenerationenhauses des Deutschen Roten Kreuzes in der westfälischen Stadt Lünen ist auch ein Ort zum Lernen. Unter dem Motto „Wir sind dann mal online“ können sich Seniorinnen und Senioren dort Weiterlesen...

Mehr “Mouse mobil” in Bocholt

Projektverantwortung: Leben im Alter (L-i-A) e.V., Werkstr. 19, 46395 Bocholt, Agnes Wellkamp, Telefon-Nr.: 02871-21765655, E-Mail: awellkamp@l-i-a.de

Projektlaufzeit: seit 09/2008

Über das Projekt: In Bocholt helfen engagierte Seniorinnen und Senioren bereits seit mehr als zehn Jahren anderen beim Umgang mit Computer, Tablet und Smartphone. Unter dem Motto „Mouse Mobil“ bieten freiwilligen Trainerinnen und Trainer offene Sprechstunden, Schnupperkurse und Hausbesuche an. Weiterlesen...

Bildung leicht gemacht: „Wir lernen spielend”

Projektverantwortung: Türkischer Elternverein Ratingen e.V., Mettmannerstr. , 40878 Ratingen, Sami Celik, Telefon-Nr.: 0173-2979099, E-Mail: info@tev-ratingen.de

Projektlaufzeit: seit 09/2018

Über das Projekt: Der vor mehr als 30 Jahren gegründete Türkische Elternverein Ratingen ist inzwischen eine Anlaufstelle für Seniorinnen und Senioren. Sie bekommen hier erste Informationen zu gesundheitlichen Problemen oder zur Rente und Hilfe bei Alltagsproblemen, wie dem Ausfüllen von Weiterlesen...

Senioren Filmproduktion Digitale Medien Challenge

Projektverantwortung: Dt. Verein russischsprachiger Ärzte u. Psychologen e.V., Charlottenstr. 91, 45289 Essen, Natalia Tsirina, Telefon-Nr. ; 0176-64089713, É-Mail: n.tsirina@gmail.com

Projektlaufzeit: seit 09/2018

Über das Projekt: Um älteren Menschen mit Migrationsgeschichte die Möglichkeiten des Internets vorzustellen, brachte der Deutschen Verein russischsprachiger Ärzte und Psychologen das Projekt „Senioren-Filmproduktion Digitale Medien-Challenge“ auf den Weg. Das Ziel: Die alltäglichen Weiterlesen...

Schulungsfilme 2-Sinne-Prinzip

Projektverantwortung: Caritasverband Düsseldorf e.V. , Soziales Zentrum / Koordination Demenz, Sinnesbehinderung und Seniorenreisen, Leopoldstr. 30, 40211 Düsseldorf, Andrea Konkel, Telefon-Nr. 0211-16021752, E-Mail: andrea.konkel@caritas-duesseldorf.de

Projektlaufzeit: seit 09/2018

Über das Projekt: Menschen mit Demenz kompetent zu begleiten, erfordert Wissen und Sensibilität. Der Caritasverband Düsseldorf schult deshalb jedes Jahr eine Gruppe von Ehrenamtlichen, die anschließend in Betreuungsgruppen für Menschen mit Demenz tätig sind oder im häuslichen Umfeld Weiterlesen...

PIKSL mobil in Altentagesstätten

Projektverantwortung: In der Gemeinde leben gGmbH, Ludwig-Erhard-Allee 14, 40227 Düsseldorf, Nadja Zaynel, Telefon-Nr.: 0211-91364118, E-Mail: nadja.zaynel@igl-duesseldorf.de / Bethel.regional, Gadderbaumer Str. 39, 33602 Bielefeld, Benjamin Koepsell, Telefon-Nr. 0521-1444917, E-Mail: benjamin.koepsell@bethel.de

Projektlaufzeit: seit 06/2018

Über das Projekt: Das PIKSL Labor ist ein barrierefreier, offener, inklusiver und innovativer Raum, in dem Menschen mit und ohne Behinderung Medienbildung erhalten und Medienkompetenzen ausbauen. Das PIKSL-Team arbeitet daran, das Internet auch für Menschen mit kognitiven Einschränkungen Weiterlesen...

Integrative Englischsprachgruppe für Menschen mit und ohne Hörschädigung

Projektverantwortung: Nachbarschaftsagentur Dortmund Wambel, Geßlerstr. 2, 44141 Dortmund, Carola Wagener-Ernst, Telefon-Nr.: 0231-28678672 / 0172-6193821, E-Mail: carola.wagener-ernst@nachbarschafts-agentur.de

Projektlaufzeit: seit 02/2017

Über das Projekt: Wenn jemand kaum noch hören kann, reichen Hörgeräte nicht mehr aus. Dann ist eine Höranlage hilfreich. Diese Systeme sind in manchen Kirchen und öffentlichen Gebäuden installiert, doch immer noch viel zu selten. Die Nachbarschaftsagentur hat für ihr Weiterlesen...

Aufbau des Café Malta, einem Demenzcafé zur Unterstützung der Selbstständigkeit und Ressourcenförderung von demenziell veränderten Menschen

Projektverantwortung: Malteser Hilfsdienst e.V., Krefeld, Mühlenfeld 10, 47807 Krefeld, Geschäftsführer: Dietmar Klabunde, Koordinatorin Soziale Dienste: Gabi Lommetz, Telefon-Nr.: 02151-781390, E-Mail D. Klabunde: dietmar.klabunde@malteser.org, E-Mail G .Lommetz: gabi.lommetz@malteser.org,

Projektlaufzeit: seit 09/2018

Über das Projekt: Um ein niedrigschwelliges Entlastungsangebot für Angehörige zu schaffen, starteten die Malteser in Krefeld das Projekt „Café Malta – Demenzcafé zur Unterstützung der Selbstständigkeit und Ressourcenförderung von demenziell veränderten Menschen“. Das Projekt Weiterlesen...

Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen: Der digitale Besuchs-und Beratungsdienst

Projektverantwortung: Grafschafter Diakonie gGmbH Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers, Mühlenstraße 20, 47741 Moers, Jürgen Voß, E-Mail: j.voss@grafschafter-diakonie.de / Iris Schwabe; E-Mail: seniorenbuero@grafschafter-diakonie.de - Telefon-Nr. für beide: 02841-73596

Projektlaufzeit: seit 09/2018

Über das Projekt: Die Grafschafter Diakonie bietet in ihrem Seniorenbüro in Moers-Repelen älteren Menschen seit vielen Jahren Beratung an. Außerdem koordiniert sie einen nachbarschaftlichen Unterstützungsdienst. Ehrenamtliche besuchen Seniorinnen und Senioren, lesen ihnen vor, gehen mit ihnen Weiterlesen...

Wussten Sie schon?

Wie viele Nervenzellen hat das Gehirn? Erwachsene haben über 100 Milliarden Nervenzellen und jede dieser Nervenzellen hat zwischen tausend und zehntausend Verbindungen, sogenannte Synapsen, zu anderen Nervenzellen. Das Gehirn speichert so das Gelernte ab.

Quelle: Fotolia 78707112, fotolia.de | fotomek
Quelle: Fotolia 78707112, fotolia.de | fotomek