Der Medienkompass Mecklenburg-Vorpommern. Medienbildung im mittleren und höheren Alter (Buch / Buchbeitrag / Buchkapitel)

Der Medienkompass Mecklenburg-Vorpommern verfolgt mit seinem generationenübergreifenden Ansatz das Ziel, die Medienkompetenz der älteren Generation(en) in Mecklenburg-Vorpommern zu stärken. Der einführende Teil bietet einen statistischen Überblick über die Auswirkung des demografischen Wandels in unserem Land und damit über den Stand und die Entwicklung der ausgewählten Altersgruppen. Dabei werden auch die geografische Verteilung und die Infrastruktur für Bildungsangebote berücksichtigt. Um auf die besonderen Interessen älterer Frauen eingehen zu können, untersuchen wir unter anderem die Verteilung der Geschlechteranteile in den ausgewählten Altersgruppen und greifen dabei auch auf Erkenntnisse der Mediennutzungsforschung zurück. Das Thema „Medienbildung und Alter“ gewinnt in jüngster Zeit immer mehr an Bedeutung. Das vorliegende Buch bietet eine erste Orientierung für Einzelpersonen, politische Entscheiderinnen und Entscheider, gesellschaftliche Gruppen und Institutionen, die Medienbildungsangebote für ältere Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen planen und umsetzen möchten.

Schlagworte: Bildung im Alter, Geragogik, Neue Medien, Medienkompetenz

Inhaltstyp / Medium: Buch / Buchbeitrag / Buchkapitel

Herausgeber/Autor(en): Rosenstock, Roland; Schweiger, Anja; Schubert, Christiane

Erscheinungsjahr/Stand: 2016

ISBN-Nummer: 978-3-00-055541-1


Zur Website für weitere Informationen (externer Link)

Wussten Sie?

Im Schlaf lernen. Dieser Ausspruch ist nicht nur bildlich gemeint, Kinder und auch Erwachsene lernen im Schlaf. Erlebtes wird im Tiefschlaf verarbeitet und im Gedächtnis gespeichert.

Sprechblase für Schlafen mit ZZZ, Quelle: Fotolia 177293430, fotolia.de | faye93
Quelle: Fotolia 177293430, fotolia.de | faye93