EU & NATO – Europas zukünftige Friedens- und Sicherheitspolitik

Lade Veranstaltungen

« Zurück zu den Suchergebnissen

Niveau: Für Alle


Die NATO trägt seit über siebzig Jahren entscheidend zu Sicherheit und Frieden in Europa bei. Sie ist das Kernstück der transatlantischen Beziehungen. Doch das Bündnis hat auch Risse bekommen in den letzten Jahren. Durch den Krieg in der Ukraine stehen die NATO und die Europäischen Institutionen vor völlig neuen Herausforderungen in einer neuen weltweiten Mächtekonkurrenz.

Schaffen es die Europäische Union und die NATO einen Weg einzuschlagen, der Europa langfristig stärkt und wehrhaft macht gegen die weltweiten Krisenherde und Bedrohungen?

Antworten darauf suchen wir im Herzen Europas: Brüssel! Mit Vertreterinnen und Vertreten der europäischen Institutionen kommen wir ins Gespräch und vermitteln die grundlegenden Strukturen, Institutionen und die Funktionsweise der Europäischen Union, um die Handlungsmöglichkeiten für die Zukunft zu diskutieren.

In Brüssel konzentrieren wir uns auf die vielfältigen Institutionen im Bereich der Sicherheits- und Verteidigungspolitik und schaffen einen praxisnahen Zugang zur europäischen Friedens- und Sicherheitspolitik. Im Gespräch mit Expertinnen und Experten werden wir die europäischen Entwicklungstendenzen und –perspektiven durchleuchten und die Zukunft der EU und NATO hinterfragen.

Organisatorische Hinweise

Anmeldung erforderlich
Mit Übernachtung - max. 20 Teilnehmende
Preis: 390€ ; 3 ÜN im DZ; Verpflegung laut Programm
Falls Exkursionen geplant: Eintritte, Ticket ÖPNV inkl.
Infos unter 02223/73-161
# Kurs-Nr. : 23.7.600.5

Kartenansicht

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Beginn:
16. Januar 2023
Ende:
19. Januar 2023

Veranstaltungsort

Brüssel
Blvd Adolphe Max, 7
53639 1000 Brüssel
Google Karte anzeigen
Telefon:
0222373161
Gebühren:
390 €
Anmeldung
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Zur Anmeldung

Kontakt

Johannes-Albers-Bildungsforum Königswinter
Ansprechperson:
Inga Wollenschein
Telefon:
+49222373119
E-Mail:
bildungsforum@azk.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltung teilen