Aktuelles

Familienministerin Giffey steht mit dem Expertenteam vor einem weißen Van, dem "Digitalen Engel"
© Foto: Jörg Farys

Nachricht vom 27. November 2019

Digitalisierung verständlich und vor Ort – Digitaler Engel auf Tour

Sie möchten online eine Reise buchen oder mit den Enkeln online in Kontakt bleiben? Ein Expertenteam von Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) bietet älteren Menschen persönlich, praxisnah und vor Ort Hilfe bei konkreten Fragen rund um die Digitalisierung. Mit einem Infomobil, dem sogenannten „Digitalen Engel“ fahren die Experten besonders in die ländlichen Regionen Deutschlands. Kommunen, Mehrgenerationenhäuser, Seniorenbüros oder Volkshochschulen können das Infomobil kostenfrei für Aktionstage oder Gesprächsrunden unter www.digitaler-engel.org - externer Link Öffnet den Link in einem neuem Fenster anfragen oder sich über die Plattform mit ihren Angeboten vernetzen.

Das Projekt Digitaler Engel wird von DsiN mit Förderung des BMFSFJ umgesetzt.
Nutzen Sie diese Chance und kommen Sie mit dem Engel ins Gespräch!

Grußbotschaft der Bundesseniorenministerin Frau Dr. Giffey
Video Grußbotschaft Frau Dr. Giffey - externer Link Öffnet den Link in einem neuem Fenster

Leuchtturmprojekte

44 innovative Bildungsprojekte für ältere Menschen werden ein Jahr lang als Beispiele guter Praxis gefördert.

Übersicht der geförderten Projekte - interner Link Öffnet den Link in einem neuem Fenster

 

 

Wussten Sie schon?

Nicht für die Schule, fürs Leben lernen wir! Dieser Satz geht auf den Philosophen Seneca zurück, der vor über zweitausend Jahren lebte. Es ist erstaunlich, dass dieses Thema in den Schulen immer noch brandaktuell ist.

Bunte Schultüte

Veranstaltung teilen