Aktuelles

Nachricht vom 20. Februar 2019

„Aus allem das Schönste machen“…

Gelassen und unaufgeregt sprechen die Männer und Frauen in dem Film „Geheimnisse der Hundertjährigen“ des Bayerischen Rundfunks über ihre 100, 103 oder 104 Lebensjahre.

Wer hofft, in diesem Film „Rezepte für hohes Alter“ zu finden, wird auf angenehme Weise enttäuscht. Die Überraschung ist ganz anderer Art: Wie unspektakulär, geradezu alltäglich sich die Lebensphilosophie Hundertjähriger anhört – als wenn es gar nichts Besonderes wäre, so alt zu werden: „Aus allem das Schönste machen“ oder „Ich habe nie unerfüllbare Träume gehabt.“

Unüberhörbar ist aber auch die Betrübnis darüber, auf Hilfe angewiesen zu sein, nicht mehr alles selber machen zu können – und: „Ein Ende hat jeder.“ Ein nachdenklicher Film mit leisen Zwischentönen – ein Film zum Zuschauen und Zuhören. Absolut sehenswert.

Ab jetzt bei uns zu finden unter der Rubrik Material: >>  https://www.wissensdurstig.de/wissen-weitergeben/material/

Dies hier ist der Originallink: >> Über das Geheimnis der Hundertjährigen

Leuchtturmprojekte

44 innovative Bildungsprojekte für ältere Menschen werden ein Jahr lang als Beispiele guter Praxis gefördert.

Hier finden Sie die Übersicht der geförderten Projekte: >>

 

 

Wussten Sie schon?

Nicht für die Schule, fürs Leben lernen wir! Dieser Satz geht auf den Philosophen Seneca zurück, der vor über zweitausend Jahren lebte. Es ist erstaunlich, dass dieses Thema in den Schulen immer noch brandaktuell ist.

Bunte Schultüte