Lebenssituation älterer Menschen mit Migrationshintergrund (Zeitschriften- oder Zeitungsartikel)

Im Fokus dieses Kapitels stehen ältere Menschen mit Migrationshintergrund. Es werden jene unter ihnen betrachtet, die als Ausländerinnen und Ausländer oder als Deutsche nach Deutschland zugewandert sind, die demzufolge über eigene Migrationserfahrungen verfügen und das 50. Lebensjahr erreicht oder überschritten haben. Im Weiteren werden sie auch als Migrantinnen und Migranten der “Generation 50+” bezeichnet. Dieses Kapitel beleuchtet die folgenden Fragen: Wer sind die älteren Personen mit eigener Migrationserfahrung? Welche Besonderheiten, mit denen sie zur wachsenden Vielfalt des Alters beitragen, prägen ihre soziale Situation? Es soll ein Bild der demografischen und sozialen Heterogenität älterer Menschen mit Migrationshintergrund gezeichnet werden.

Schlagworte: Migration; Alter; Generation 50+

Inhaltstyp / Medium: Zeitschriften- oder Zeitungsartikel

Herausgeber/Autor(en): Hoffmann, Elke; Romeu Gordo, Laura; Nowossadeck, Sonja; Simonson, Julia; Tesch-Römer, Clemens

Erschienen in: Datenreport 2016. Ein Sozialbericht für die Bundesrepublik Deutschland, S. 64 - 73

Erscheinungsjahr/Stand: 2016

Verlag: Bundeszentrale für politische Bildung, Berlin


Zur Website für weitere Informationen (externer Link)

Wussten Sie?

Im Schlaf lernen. Dieser Ausspruch ist nicht nur bildlich gemeint, Kinder und auch Erwachsene lernen im Schlaf. Erlebtes wird im Tiefschlaf verarbeitet und im Gedächtnis gespeichert.

Sprechblase für Schlafen mit ZZZ, Quelle: Fotolia 177293430, fotolia.de | faye93
Quelle: Fotolia 177293430, fotolia.de | faye93