Bildung im Alter: (k)ein politisches Thema?

Titelbild des Materials

© Foto: VS Verlag für Sozialwissenschaften

Angesichts der Ausdifferenzierung von Lebensläufen, in denen Bildung, Arbeit und Freizeit nicht mehr strikt voneinander getrennten Lebensphasen zugeordnet werden können (vgl. den Beitrag von Clemens in diesem Band), scheint die politische Auseinandersetzung mit lebenslangem Lernen nicht nur angemessen, sondern auch notwendig; dies umso mehr in einer Gesellschaft, in der erstens immer mehr immer ältere Menschen leben und zweitens Wissen eine sehr kurze Halbwertszeit aufweist. Hier stellt sich die Frage, inwieweit Bildungs- und Seniorenpolitik in Deutschland auf diese veränderten Rahmenbedingungen reagieren.

Schlagworte: Bildungspolitik, Seniorenpolitik, Rahmenbedingungen für Bildung im Alter, lebenslanges Lernen

Medium: Buch / Buchbeitrag / Buchkapitel

Herausgeber/Autoren: Ehlers, Anja

Erschienen in: Soziale Lebenslaufpolitik (S. 602-618)

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften

ISBN-Nummer: 978-3-531-16410-6


Wussten Sie?

Im Schlaf lernen. Dieser Ausspruch ist nicht nur bildlich gemeint, Kinder und auch Erwachsene lernen im Schlaf. Erlebtes wird im Tiefschlaf verarbeitet und im Gedächtnis gespeichert.

Sprechblase für Schlafen mit ZZZ, Quelle: Fotolia 177293430, fotolia.de | faye93
Quelle: Fotolia 177293430, fotolia.de | faye93

Veranstaltung teilen