Aktuelles

Nachricht vom 5. November 2021

Veranstaltungs-Tipp: Wie Bildung im Alter gelingt

13. Deutscher Seniorentag: 25.11.2021 um 9:30 digital via Zoom.

Verändert sich das Lernen, wenn man älter ist? Sollten Lernangebote für Ältere anders sein als für jüngere Erwachsene? Was und vor allem wie wollen ältere Menschen lernen? Praxisnah wird das Besondere an Bildung im Alter vermittelt. Es wird gezeigt, dass Lernen bis ins hohe Alter Aktivität, soziale Teilhabe und Gesundheit fördert.

Die „Geragogik“ hält viele Erkenntnisse und Anregungen dazu bereit, welche Lernherausforderungen im Alter warten und wie diese in Bildungsveranstaltungen umgesetzt werden können. Nicht zuletzt werden Vorurteile über das Lernen im Alter thematisiert und gezeigt, wie bereichernd lebensbegleitende Bildung bis ins hohe Alter hinein sein kann. Haupt- und Ehrenamtliche, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, die bereits selbst Bildungsveranstaltungen organisieren oder dies zukünftig tun wollen, erhalten Anregungen und können die eigenen Angebote reflektieren.

Mitwirkende

  • Dr. Janina Stiel, BAGSO e.V.

Praxisbeispiele

Lernen Sie von den praktischen Erfahrungen anderer und lassen Sie sich inspirieren. Wir zeigen Ihnen verschiedene Beispiele, wie Bildung im Alter gelingt.

Übersicht der Praxisbeispiele - interner Link Öffnet den Link in einem neuem Fenster

 

 

Wussten Sie schon?

Nicht für die Schule, fürs Leben lernen wir! Dieser Satz geht auf den Philosophen Seneca zurück, der vor über zweitausend Jahren lebte. Es ist erstaunlich, dass dieses Thema in den Schulen immer noch brandaktuell ist.

Bunte Schultüte

Veranstaltung teilen