Die erschöpfte Gesellschaft!?

Lade Veranstaltungen

Kategorie: , ,

Niveau: Für Alle


Philosophische Lebenskunst als Antwort auf Stress und gesellschaftliches Unbehagen.
Beschleunigung und Optimierung prägen das gegenwärtige Berufs- und Privatleben, aber auch das aktuelle politische Leben ist durch Unruhe sowie durch Gefühle der Verunsicherung bestimmt. Die Folgen dieser Belastungen für den Einzelnen sind vielfältig: Angefangen von Stress und Erschöpfung bis hin zu handfester Wut bei einzelnen, die sich dann auch öffentlich entlädt. So stellt sich die Frage, wie ‚gutes Leben‘ unter heutigen Lebens- und Arbeitsbedingungen aussehen kann. Das Seminar nutzt Ansätze der philosophischen Lebenskunst, um diese auf das Spannungsfeld von „Arbeitsleben – Gesellschaft – Politik“ anzuwenden. Die Leitfrage lautet, wie sich diese Ansätze im Alltag, auch in Form von sozialem oder gesellschaftspolitischem Engagement, fruchtbar machen lassen.

Kartenansicht

Beginn:
7. Oktober 2019 11:00
Ende:
11. Oktober 2019 13:00

Veranstaltungsort

Akademie Frankenwarte
Leutfresserweg 81 - 83
97082 Würzburg, Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0931 80464-333
Preis
Teilnahmepauschale: 235,00 EUR (inkl. Programm, Unterkunft im Zweitbettzimmer und Verpflegung ohne Getränke)
Einzelzimmerzuschlag: 80,00 EUR
Anmeldung
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Zur Anmeldung

Kontakt

Akademie Frankenwarte
AnsprechpartnerIn Name
Ulrike Schuhnagl
E-Mail
ulrike.schuhnagl@frankenwarte.de
Telefon
0931 80464-333
Website
https://www.frankenwarte.de/unser-bildungsangebot/aktuell.html

Veranstaltung teilen