BAGSO-Internetwoche: Der (des)informierte Bürger im Netz. Wie soziale und alternative Medien Informiertheit und Meinungsbildung verändern.

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Kommunikationswissenschaftler Wolfgang Schweiger spricht in seinem Vortrag darüber, wie das Internet und soziale Medien das Informations- und Kommunikationsverhalten von Menschen verändern und wie das zur Verschärfung extremer Einstellungen und einer Polarisierung der Gesellschaft beitragen kann.
Das Internet ist aus technischer Sicht eine ideale Kommunikationsplattform. Jeder kann sich aus beliebigen Quellen informieren, seine Meinung frei artikulieren und sich ohne Standesunterschiede mit anderen austauschen. Gleichzeitig häufen sich Klagen über Fake News, Pöbeleien und Hasskommentare im Netz. Der Vortrag zeigt, dass das veränderte Informationsverhalten vieler Bürger durch Facebook, YouTube, Google und Co. zu Filterblasen und Echokammern beiträgt und die Beachtung alternativer Medien verstärkt. Die Folgen sind Pseudo-Informiertheit und eine verzerrte Wahrnehmung der öffentlichen Meinung. Diese verstärken letztlich extreme Einstellungen und verschärfen die Polarisierung der Gesellschaft. Dr. Wolfgang Schweiger lehrt an der Universität Hohenheim Kommunikationswissenschaft, insbesondere interaktive Medien- und Online-Kommunikation.

Kartenansicht

Datum:
14. November 2019
Zeit:
19:30 - 21:30

Veranstaltungsort

Georg-Goldstein-Schule
Elsachstraße 11
72574 Bad Urach, Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
0711-16409951
Preis
kostenlos

Kontakt

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
AnsprechpartnerIn Name
Jakob Müller
E-Mail
Jakob.Mueller@lpb.bwl.de
Telefon
0711-16409951
Website
https://www.lpb-bw.de/offene-veranstaltungen.html

Veranstaltung teilen