Wege aus der Pflegenot – sorglos und unbeschwert im Alter leben

Lade Veranstaltungen

« Zurück zu den Suchergebnissen

Niveau: Für Alle


Hilfe und Pflege auf Augenhöhe in Zukunft
Es darf nicht wieder nur ein Wahlkampfthema bleiben. Viele Pflegekräfte in Langzeiteinrichtungen sind am Ende. Studien gibt es genug. Den Investoren am Markt geht es nicht um Menschlichkeit, sondern um hohe zweistellige Renditen. Das Gefährdungspotential für die Pflegebedürftigen wächst, dies bei steigenden Heimentgelten. Wer denkt an die 85 % (2019 waren es 82%) Pflegebedürftigen in der Häuslichkeit und deren Angehörige? Zur Erinnerung: 1995 bei der Einführung der Pflegeversicherung hatten 40% der Pflegebedürftigen einen Platz in einer stationären Pflegeeinrichtung.

Appelle reichen nicht, wir brauchen tragfähige Zukunftspläne, einen ganzheitlichen Pflegeansatz.
Damit sich das Konzept einer einheitlichen, ganzheitlichen Pflege der „Caring Communities“ der Kirchen oder „Zorgbalance“ nach Buurtzorg durchsetzen kann, muss ein Bewusstsein für die Relevanz in der Gesellschaft geschaffen werden. Gesundheit und Pflege muss ein fester Bestandteil in den Medien werden, wie der Wirtschaftsteil. Wir brauchen ein Manifest für eine menschliche Pflege.

Kartenansicht

Beginn:
18. Juli 2022
Ende:
20. Juli 2022

Veranstaltungsort

Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK)
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Google Karte anzeigen
Gebühren:
Kostenlos
Anmeldung
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Zur Anmeldung

Kontakt

Aktiv altern in NRW und überall
Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH

Veranstaltung teilen