Aktuelles

© Foto: Katarzyna Bialasiewicz-Photographee.eu / stock.adobe.com

Nachricht vom 31. Oktober 2018

Daten sichern für den Hausgebrauch

Wer einen Computer nutzt und dort Texte, Bilder oder andere Dokumente speichert, sollte sie regelmäßig sichern. Dazu werden die Dateien auf eine externe Festplatte oder einen USB-Speicherstick kopiert. Falls dann ein Computerfehler auftritt, können diese Daten nicht verloren gehen. Was Datensicherung im Detail bedeutet und wie es richtig geht, das erfahren Sie auch in Computer-Workshops oder -Treffen.

Zum Beispiel in Dresden: dort findet am 5.11. ein eigener Workshop zu dem Thema stattfindet.

Unter Anleitung können kostenlose Programme auf dem eigenen mitgebrachten PC oder Notebook installiert werden und eine erste Datensicherung selbst durchgeführt werden.

Hier der Link zur Veranstaltung:

© Foto: Katarzyna Bialasiewicz-Photographee.eu/stock.adobe.com

 

 

Leuchtturmprojekte

43 innovative Bildungsprojekte für ältere Menschen werden ein Jahr lang als Beispiele guter Praxis gefördert.

Hier finden Sie die Übersicht der geförderten Projekte: >>

 

 

Wussten Sie schon?

Nicht für die Schule, fürs Leben lernen wir! Dieser Satz geht auf den Philosophen Seneca zurück, der vor über zweitausend Jahren lebte. Es ist erstaunlich, dass dieses Thema in den Schulen immer noch brandaktuell ist.

Bunte Schultüte