Modellprojekt „Digital durchstarten – Durchsehen statt wegklicken”

Eine Bildungsreihe zum Thema Digitalisierung

Worum geht es im Projekt?

Egal ob in Wohnzimmern, Klassenräumen, Krankenhäusern, Ämtern, Maschinenhallen oder Chefetagen, Algorithmen und künstliche Intelligenz werden unser Leben in immer stärkeren Maße beeinflussen.

Die Bildungsreihe „Digital durchstarten – Durchsehen statt wegklicken“, welche im Jahr 2018 mit maßgeblicher Unterstützung des brandenburgischen Bildungsministeriums am Frauenzentrum Cottbus e.V. stattfindet, möchte mit seinem Kursangebot diejenigen ansprechen, die ihre digitalen Kompetenzen erweitern und verbessern wollen. Das Programm bietet Anreiz zum Gucken und Staunen, und soll dazu beitragen zu verstehen, den Ansprüchen der neuen Zeit gerecht zu werden. Es entstehen gerade völlig neue Lebens- und Arbeitswelten, welche alle Menschen vor Herausforderungen stellen. Daher wollen wir in der Bildungsreihe Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln sowie schärfen, um selbstbestimmt Handeln zu können. Erst dann sind digitale Technologien gute Hilfsmittel für unseren Alltag, (denn) sie werden bleiben.

Kontakt:

Frauenzentrum Cottbus e.V.
Katharina Görischk, Projektleiterin

Thiemstraße 55
03050 Cottbus

Telefon: 0355 / 47 39 55
Fax: 0355 / 49 93 749

E-Mail: Katharina.goerischk@frauenzentrum-cottbus.de

Internet: www.frauenzentrum-cottbus.de

Flyer des Projektes: Flyer Projekt (PDF)

Kategorie: Internet und Technik

Projektverantwortung: Frauenzentrum Cottbus

Projektlaufzeit: 2018


Zur Website für weitere Informationen (externer Link)

Leuchtturmprojekte

Hier finden Sie mehr Infos zu den geförderten Leuchtturmprojekten.

Übersicht der geförderten Projekte

Wussten Sie?

Informelles Lernen. Darunter versteht man das Lernen außerhalb formaler Lernzusammenhänge wie Schule oder Berufsausbildung. Informelles Lernen ergibt sich zumeist automatisch als Folge des täglichen Lebens.