Bildung leicht gemacht: “Wir lernen spielend”

Über das Projekt:

Dieses Projektvorhaben hat sich durch Kontakte und Ideen der Seniorinnen und Senioren aus Migrantenfamilien heraus kristallisiert. Die älteren Migrantinnen und Migranten aus dem türkischen Elternverein Ratingen e. V. haben den Wunsch nach einer besonderen Freizeitgestaltung geäußert, um ihre Freizeit (Rentenzeit) effektiv zu nutzen. Dabei besteht bei dieser Gruppe besonders der Wunsch, sich zum Beispiel über die Altersheime in Deutschland zu erkundigen und den Umgang mit einfachen Formalitäten sowie mit einem PC/ Laptop/Smartphone zu erlernen. Im Rahmen der Projektförderung sollen Referate über Altersheime und die Versorgung der älteren Menschen in Deutschland gehalten werden, da von der Besucherseite das Interesse besteht, sich zu diesen Themen zu informieren und selber zu kümmern, um den Lebensabend in Deutschland verbringen zu können.

 

Das läuft im Projekt:

Hier sind die Kursteilnehmer im Türkischen Elternvereins in Ratingen während ihres Zusammenseins mit Herrn Sami Celik zusammen, dem Leiter des Vereins.
© Türkischer Elternverein Ratingen

Nach Zusage der Projektförderung wurde das Projekt mit den Vorstandsmitgliedern besprochen, auf der Webseite veröffentlicht und ein  Flyer in türkischer Sprache erstellt. Den Senioren/Seniorinnen, die wir schon kannten, sagten wir Bescheid, dass unser Verein im 14- tägigen Turnus einen neuen Freizeitkurs zum Lernen neuer Technik starten wollte. Insgesamt waren 12 Kandidaten interessiert, davon kommen 10 Senioren/Seniorinnen fast regelmäßig.

Am 08. September fand ein Treffen  bzw. eine Auftaktveranstaltung in der Mettmannerstr. 5 statt.

Hier sind die Kursteilnehmer des neuen Kurses zum Lernen der neuen Technik im Türkischen Elternvereins in Ratingen mit ihren Laptops zu sehen.
© Türkischer Elternverein Ratingen

Für die erste Hälfte des Projekts haben wir in Herrn F. Aydin einen geeigneten Kursleiter gefunden. Die Themen, PC Kurse und Infos werden möglichst in einer einfachen Muttersprache vermittelt. Wir beabsichtigten nach dem Kurs oder parallel die weiteren nicht-technischen Angelegenheiten der Senioren mit zu bearbeiten; dazu gehören Formulare, Rentenbescheide, verschiedene Belange und Forderungen von offiziellen Behörden. Zu diesem Zweck wurde neben der  PC-Gruppe eine weitere Freizeitgruppe mit anderen Aktivitäten gebildet.

Leider gibt es immer noch viele Migranten aus der 1. oder 2. Generation, die schlechte Deutschkenntnisse haben. Einige ältere Teilnehmer haben lange Krankheitsphasen, sind arbeitslos oder möchten bezüglich der Frührente über uns einen Rentenantrag stellen. In der 2. Phase unseres Programms wollen wir diesen daher auch gerne in der Antragsstellung zur Rente helfen. Gegen Ende des Programms planen wir darüber hinaus einen Altersheim-Besuch.

Das ist der Flyer zum neuen Freizeitkurs zum Lernen neuer Technink in türkischer Sprache:

Flyer zum neuen Freizeitkurs Lernen neuer Technik des türkischen Freizeitvereins in Ratinngen
© Türkischer Elternverein Ratingen

 

Kategorie: Bildungsangebote

Projektverantwortung: Türkischer Elternverein Ratingen e.V., Mettmannerstr. 5 40878 Ratingen, Sami Celik, Telefon-Nr.: 0173-2979099, E-Mail: info@tev-ratingen.de

Projektlaufzeit: seit 09/2018

Wussten Sie schon?

Wie viele Nervenzellen hat das Gehirn? Erwachsene haben über 100 Milliarden Nervenzellen und jede dieser Nervenzellen hat zwischen tausend und zehntausend Verbindungen, sogenannte Synapsen, zu anderen Nervenzellen. Das Gehirn speichert so das Gelernte ab.

Quelle: Fotolia 78707112, fotolia.de | fotomek
Quelle: Fotolia 78707112, fotolia.de | fotomek