Leuchtturm Projekte - Bayern

Leuchtturmprojekte

Sollten Sie nicht fündig werden, nutzen Sie bitte die Suche.


Kategorien


Digitale Teilhabe für Seniorinnen und Senioren in der EVG

Projektverantwortung: Eisenbahn – und Verkehrsgewerkschaft, Durchführung des Projekts: EVA gGmbH, Köln und Berlin, Reinhardtstraße 23, 10117 Berlin, Tanja Trost, Telefon-Nr.: 030–42439028, E-Mail: tanja.trost@evg-online.org

Projektlaufzeit: seit 09/2018

Über das Projekt: In zwei unterschiedlichen Formaten werden die Seniorinnen und Senioren in der EVG im Hinblick auf digitale Kompetenzen geschult, um nicht von den Fortschritten der digitalen Welt abgehängt zu werden, sondern damit sie eine aktive Rolle in der Weiterlesen...

Vernetzung der Nachbarschaftshilfe durch Einsatz digitaler Medien

Projektverantwortung: Generationenbund BGL e.V., Hauptstraße 22, 83454 Anger, Günter Wolf, Telefon-Nr.: 08651-9650540, E-Mail: g.u.wolf@t-online.de

Projektlaufzeit: seit 01/2018

Über das Projekt: Der Generationenbund BGL e.V. vermittelt auf Landkreisebene Nachbarschaftshilfe, vorrangig für ältere Menschen. Dies geschieht derzeit ausschließlich telefonisch und soll im Rahmen der Projektförderung auf digitale Vermittlung mittels einer eigenen App umgestellt werden. Weiterlesen...

Grenzenlos – Migranten mit Zuhause vernetzt

Projektverantwortung: Stadt Regensburg, Seniorenamt, Treffpunkt Seniorenbüro, Silvia Berthold, Johann-Hösl-Str. 11, 93051 Regensburg, Telefon-Nr.: 0941-507-5598, E-Mail: berthold.silvia@regensburg.de

Projektlaufzeit: seit 09/2018

Über das Projekt: Viele ältere Menschen mit Migrationshintergrund trauen sich nicht zu, einen Computer, ein Tablet oder ein Smartphone zu bedienen und haben häufig auch keinen Internetzugang. Jeder Mensch lernt anders. Die Ehrenamtlichengruppen des TPS versuchen, der Vielfältigkeit des Lernens Weiterlesen...

Tablets für die Betreuung von Pflegebedürftigen und Menschen mit Demenz

Projektverantwortung: Familiengesundheit 21 e.V., Zangmeisterstraße 30, 87700 Memmingen, Diana Elverich, Telefon-Nr.: 08331-9389132, E-Mail: diana.elverich@mehrgenerationenhaus-mm.de

Projektlaufzeit: seit 09/2018

Über das Projekt: Der Verein Familiengesundheit 21 e.V. betreut zwei “ambulant betreute Wohngemeinschaften” (WGs) für Personen mit Gedächtnisstörungen (demenziell Erkrankte) mit insgesamt 24 Bewohnerinnen und Bewohnern. Die Seniorengenossenschaft möchte für diese Weiterlesen...

Voll im Leben – Bleiben Sie in Kontakt durch’s Internet! Besuchsdienst für Seniorinnen und Senioren, die die Möglichkeiten des Internets kennenlernen möchten

Projektverantwortung: Bildungswerk des KDFB Diözesanverband Augsburg e.V., Kitzenmarkt 20/22, 86150 Augsburg, Maria Hierl, Telefon-Nr.: 0821-31663446, E-Mail: frauenbund.referentinnen@bistum-augsburg.de

Projektlaufzeit: seit 01/2017

Über das Projekt: Das Projekt „Voll im Leben“ richtet sich an Menschen, die älter als 70 Jahre und mobil eingeschränkt sind. Das Internet und die sozialen Medien eröffnen viele Möglichkeiten zur Kommunikation. Allerdings sind gerade viele Frauen über 70 immer Weiterlesen...

Personalisierte und barrierefreie Musik – “Alfred”

Projektverantwortung: LichtTalente-soziale Projekte in Memmingen e. V., Zangmeisterstraße 30 87700 Memmingen, Thilo Weller, E-Mail: thiloweller@web.de

Projektlaufzeit: seit 09/2018

Über das Projekt: Die Grundlage des Projekts „Personalisierte und barrierefreie Musik für alle“ ist eine App und/oder Website, die es den Nutzerinnen und Nutzern ermöglicht, das breite Angebot an Musik-Streamingdiensten zu nutzen und dadurch ihre persönlichen musikalischen Vorlieben neu zu Weiterlesen...

GrandExpertS – Senioren geben ihr Expertenwissen weiter und lernen, selbst digitale Lernmaterialien zu erstellen

Projektverantwortung: Institut für Lern-Innovation, Nürnberg/Erlangen, Dr.-Mack-Str. 77, 90762 Fürth, Elena Coroian, Telefon-Nr.; 09131-85-61110, E-Mail: elena.eoroian@ili.fau.de

Projektlaufzeit: seit 09/2017

Über das Projekt: Das Interesse und der Wunsch, an Weiterbildungsangeboten teilzunehmen, ist bei älteren Menschen sehr hoch. Viele Lernangebote für Seniorinnen und Senioren beschränken sich auf den Präsenzbereich und bleiben dadurch für viele unerreichbar, u. a. für ältere Personen mit Weiterlesen...

ICH & DU & WIR im Netz

Projektverantwortung: Füreinander e.V. mit Förderverein Seniorenhilfe e.V. Utting (Uttinger helfen Uttingern - UhU), Bahnhofstr. 17, 86919 Utting, Manfred Hausen, ,Telefon-Nr.: 08806-9588180, E-Mail: info@uttinger-helfen-uttingern.de

Projektlaufzeit: seit 03/2015

Über das Projekt: Digitalisierung, Automatisierung, Computer, Smartphone bestimmen heute unser Leben. Ältere Menschen sind oftmals mit diesen neuen Medien überfordert. Das Projekt ICH&DU&WIR IM NETZ gibt Seniorinnen und Senioren die Möglichkeit, sich mit Hilfe von Schülerinnen und Weiterlesen...

Spielerisch programmieren lernen mit Calliope

Projektverantwortung: Bürgerhaus der Stadt Ingolstadt, Kreuzstr. 12, 85049 Ingolstadt, Wiltrud Nosse, Telefon-Nr.: 0841-305-2804, e-Mail: wiltrud.nosse@ingolstadt.de

Projektlaufzeit: seit 09/2018

Über das Projekt: Im Bürgerhaus der Stadt Ingolstadt gibt es seit vielen Jahren die Gruppe „Senioren ins Netz“. Unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ bieten technikbegeisterte Seniorinnen und Senioren Computerkurse und Fragestunden ältere Menschen an. Mit dem neuen Projekt soll Weiterlesen...

Senioren auf digitalen Pfaden

Projektverantwortung: Katholisches Bildungswerk Erding e.V., Kirchgasse 7, 85435 Erding, Carina Dollberger, Telefon-Nr.: 08122-1606, E-Mail: c.dollberger@kbw-erding.de

Projektlaufzeit: seit 09/2018

Über das Projekt: Die Idee des Projekts “Senioren auf digitalen Pfaden” ist es, dass Seniorinnen und Senioren gemeinsam mit Kindern ihre Stadt neu kennenlernen – dabei geht es sozusamen um eine digitale Schatzsuche durch die Heimatstadt. Mobile Endgeräte (Smartphone oder Weiterlesen...

Wussten Sie schon?

Wie viele Nervenzellen hat das Gehirn? Erwachsene haben über 100 Milliarden Nervenzellen und jede dieser Nervenzellen hat zwischen tausend und zehntausend Verbindungen, sogenannte Synapsen, zu anderen Nervenzellen. Das Gehirn speichert so das Gelernte ab.

Quelle: Fotolia 78707112, fotolia.de | fotomek
Quelle: Fotolia 78707112, fotolia.de | fotomek